Von facebook

Diese Einträge werden automatisch von unserer facebook-Seite www.facebook.com/expeerienced übernommen. Um die Termine für das Aktiventreffen zu finden könnt ihr die Suchfunktion im Browser nutzen und nach „Aktiven“ oder „Vorstand“ suchen.
Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, z. B. auch die Aktiventreffen, gibt es auf www.facebook.com/expeerienced/events.,
Eine Anmeldung bei facebook ist dazu nicht notwendig.

4 days ago

Expeerienced
Ein sehr spannendes Format! In der aktuellen Folge zu Gast ist die uns gut bekannte Filmemacherin Andrea Rothenburg. Unbedingt anschauen!Ihr könnt Andrea und ihre Arbeit live erleben bei der Kinopremiere: bipolar hautnah - Der Film am 15. Februar im CineMotion Berlin-Hohenschönhausen ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Expeerienced
Abhängigkeit/ Sucht ist heutzutage noch stärker ein Tabu als Depressionen, dabei ist Alkohol im Alltag bei vielen Anlässen dabei und gehört für viele dazu.Vlada gerät schleichend in eine Alkoholabhängigkeit. Eine Langzeittherapie hilft ihr, vom Alkohol wegzukommen. Heute hat sie für sich erkannt, dass „ein nüchternes Leben lebenswert ist und nicht bedeutet, dass du ein Leben lang kämpfen musst“. Ihre ganze Geschichte: kurz.zdf.de/Quk/ ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Expeerienced
Am 15. Februar ist Filmpremiere im CineMotion in Berlin-Hohenschönhausen. Wir sehen uns. Andreas Schmidt ist auch vor Ort.youtu.be/q6UCPRXZlgI ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Expeerienced
Warum gibt es Peerberatung im Krankenhaus, aber nicht in der ambulanten Versorgung? Kann man das ändern? Wer es nicht versucht, wird es nie erfahren. Unser Verein sollte es probieren. Am 20. Januar gibt es dazu ein Sondierungsgespräch. Es gibt nichts Gutes außer man tut es. Gesundes Neues Jahr! ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Expeerienced
Ein sehr lesenswertes Buch über Armut in Deutschland und psychische Erkrankungen fb.watch/hI1RpAuYeq/ ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Expeerienced
"Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund" soll Hildegard von Bingen gesagt haben. Bahar arbeitete vier Jahre als Bürohund in der EUTB und seit März in einem Spezialteam für psychisch beeinträchtigte Menschen im Jobcenter. Er wünscht allen Zwei- und Vierbeinern schöne Feiertage und vielleicht treffen wir uns 2023 bei expeerienced e.V. 🐺 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Expeerienced
Ein sehr guter Beitrag zum Thema Depression youtu.be/MvCR3n_4x0E ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Expeerienced
Heute war Mitgliederversammlung. Heute vor sieben Jahren am 15.12.2015 wurde der Verein gegründet. Voraussichtlich im März treffen wir uns wieder. Dann werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Wir möchten wieder den Fokus auf die Interessen der Peerberater:innen und Genesungsbegleiter:innen in Berlin lenken und deren Interessenvertretung sein. Darüber hinaus steht das Projekt Peers in Praxen von 2016 im kommenden Jahr noch einmal auf der Agenda. Wer mitmachen möchte, möge sich in den nächsten Wochen bitte melden. Wir brauchen neue Ideen und gerne neue Köpfe. ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Expeerienced
Werner (61) engagiert sich ehrenamtlich in einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen, Angst- oder Panikstörungen. Auch er hat Erfahrungen gemacht, die ihn nachhaltig prägen. „Während meiner Depressionsphase hätte ich beinahe mein Leben beendet.“„Ich bin Werner und seit bald zehn Jahren Gruppensprecher der Selbsthilfegruppe ‚Angst – Panik – Depression‘. Gerade moderiere ich zwei Gesprächskreise für Betroffene. Außerdem bin ich ehrenamtlicher Gruppenleiter in einem Wohnprojekt für Menschen mit seelischen Erkrankungen. Wir reden, backen Kuchen, trinken Kaffee, machen Ausflüge und hören uns gegenseitig zu. Reden und zuhören ist so wichtig! Ich habe immer ein offenes Ohr. Besonders für Menschen, deren seelisches Gleichgewicht in Schieflage geraten ist, so wie meines vor einigen Jahren. Ich bin bereits zweimal an Krebs erkrankt und hatte mit Depressionen zu kämpfen. Ich kann oft nachvollziehen, wie sich Betroffene in meinen Gesprächskreisen fühlen und ich denke, das tut ihnen gut. Durch meine Qualifikation zum EX-IN Genesungsbegleiter habe ich zusätzlich wichtige theoretische Grundlagen gelernt, die mir in meinem Ehrenamt helfen. Im Gespräch kann ich Betroffenen vermitteln, dass sie ernst genommen werden und dass es Hilfen gibt. Des Weiteren geht es mir darum, Menschen Mut zu machen, sich ihrer seelischen Erkrankung zu stellen und sich nicht zu verstecken. Es wird viel zu selten darüber gesprochen. Betroffene schämen sich und geben sich selbst die Schuld für die Erkrankung. Doch das ist totaler Unsinn.Auch für Angehörige oder Freund*innen ist es meist eine schwere Situation. Sie können oft nicht helfen, sind überfordert und auch sie brauchen Zuwendung. Mittlerweile ist es viel mehr für mich als ‚nur ein Ehrenamt‘ und ich investiere viel Zeit. Ich habe das Gefühl, ich nutze meine Zeit sinnvoll und helfe anderen. Das bedeutet mir sehr viel. Mein Lebensmotto: Bei allem, was ich tue, vergesse ich die Liebe zu den Menschen nicht und höre auf mein Herz.“ ... See MoreSee Less
View on Facebook

Kommentare sind geschlossen.