Peers in Praxen

Wie der Name des Projekts schon sagt, geht es hier um die Integration von Peers in die Praxen von niedergelassenen PsychiaterInnen. Dort sollen Experten aus Erfahrung Beratungen durchführen können und zwar auf Verordnung des jeweiligen Arztes. exPEERienced möchte die Chance des dreijährigen Pilotprojekts, welches von einer Evaluation begleitet wird, nutzen, um diese Dienstleistung ggfs. in mittlerer Zukunft als Regelleistung der Krankenkassen etablieren zu können. Dies ist eine hoffnungsvolle Vision, das wissen wir, aber man muß sich Ziele stecken, oder?

Dieses Projekt der ersten Stunde des Vereins exPEERienced entstand in Zusammenarbeit mit der PIBB. Im Mai 2016 bewarb sich eine Gruppe von Institutionen um Gelder aus dem Innovationsfonds. Im Oktober 2016 kam eine Absage. Momentan wird der Antrag überarbeitet, um im März 2018 erneut eingereicht zu werden.